Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Effektiv Python programmieren

ISBN: 9783747501764

von Brett Slatkin
2. Auflage 2020
504 Seiten

Sofort lieferbar

90 Wege für bessere Python-Programme

  • Bewährte Verfahren, Tipps und Tricks für robusten, leistungsfähigen und wartungsfreundlichen Code
  • Grundlegende Aufgaben besser und effektiver erledigen
  • Lösungen für das Debuggen, Testen und Optimieren zur Verbesserung von Qualität und Performance


Der Einstieg in die Python-Programmierung ist einfach, daher ist die Sprache auch so beliebt. Pythons einzigartige Stärken und Ausdrucksmöglichkeiten sind allerdings nicht immer offensichtlich. Zudem gibt es diverse verborgene Fallstricke, über die man leicht stolpern kann.

Dieses Buch vermittelt insbesondere eine Python-typische Herangehensweise an die Programmierung. Brett Slatkin nutzt dabei die Vorzüge von Python zum Schreiben von außerordentlich stabilem und schnellem Code. Er stellt 90 bewährte Verfahren, Tipps und Tricks vor, die er anhand praxisnaher Codebeispiele erläutert. Er setzt dabei den kompakten, an Fallbeispielen orientierten Stil von Scott Meyers populärem Buch »Effektiv C++ programmieren« ein.

Auf Basis seiner jahrelangen Erfahrung mit der Python-Infrastruktur bei Google demonstriert Slatkin weniger bekannte Eigenarten und Sprachelemente, die großen Einfluss auf das Verhalten des Codes und die Performance haben. Sie erfahren, wie sich grundlegende Aufgaben am besten erledigen lassen, damit Sie leichter verständlichen, wartungsfreundlicheren und einfach zu verbessernden Code schreiben können.


Aus dem Inhalt:
  • Umsetzbare Richtlinien für alle wichtigen Bereiche der Entwicklung in Python 3 mit detaillierten Erklärungen und Beispielen
  • Funktionen so definieren, dass Code leicht wiederverwendet und Fehler vermieden werden können
  • Bessere Verfahren und Idiome für die Verwendung von Abstraktionen und Generatorfunktionen
  • Systemverhalten mithilfe von Klassen und Interfaces präzise definieren
  • Stolpersteine beim Programmieren mit Metaklassen und dynamischen Attributen umgehen
  • Effizientere und klare Ansätze für Nebenläufigkeit und parallele Ausführung
  • Tipps und Tricks zur Nutzung von Pythons Standardmodulen
  • Tools und Best Practices für die Zusammenarbeit mit anderen Entwicklern
  • Lösungen für das Debuggen, Testen und Optimieren zur Verbesserung von Qualität und Performance


Über den Autor:

Brett Slatkin ist bei Google als Führungskraft in der Softwareentwicklung tätig. Er ist leitender Ingenieur und Mitbegründer des Projekts Google Consumer Surveys. Früher arbeitete er an der Python-Infrastruktur von Googles App Engine und nutzte die Sprache zur Verwaltung von Googles riesigem Serverbestand. Er implementierte mit Python Googles PubSubHubbub-System, einem Protokoll, dessen Miterfinder er ist. Slatkin erwarb seinen Bachelor of Science in technischer Informatik an der Columbia Universität in New York.


Stimme zum Buch:
»Ich habe dieses Buch seit dem Erscheinen der ersten Ausgabe 2015 mit Begeisterung empfohlen. Die neue Ausgabe, die für Python 3 erweitert und aktualisiert wurde, ist eine wahre Fundgrube an Erfahrungen der Python-Programmierung in der Praxis, von denen Programmierer auf jedem Niveau profitieren.«

- Wes McKinney, Begründer des Python-Projekts Pandas, Leiter von Ursa Labs

Pressestimmen zur Vorauflage:

»Das Buch richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene. […] Bei konkreten Programmieraufgaben kann es als Nachschlagewerk genutzt werden. So kann man die gezeigten Tipps direkt anwenden und sie bleiben eher im Gedächtnis. Alles in allem halte ich das Buch für empfehlenswert.« (hackerspace-bremen.de, 09/2019)

»Alles in allem finde ich, dass dieses Buch ein sehr gutes Nachschlagewerk für Fortgeschrittene ist, die ihre Python-Skripte verbessern wollen. […] Was ich persönlich sehr positiv bewerte ist, dass man die Beispielcodes aus dem Internet laden und in diesen experimentieren kann.« (intux.de, 12/2015)

»Mir hat es sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen und ich kann es jedem empfehlen, der bereits mit Python Erfahrung hat und seine Python-Programme verbessern will.« (canox.de, 11/2015)