Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

STM32

ISBN: 9783747501917

von Ralf Jesse
1. Auflage 2021
ca. 400 Seiten

Erscheint im März 2021

ARM-Microcontroller programmieren für Embedded Systems

  • Programmierung der wichtigsten Peripherie-Komponenten
  • Digitale und analoge I/O-Ports (GPIOs), Timer und Counter, serielle Schnittstellen (USARTs/UARTs, SPI und I2C), ADCs und DACs, Direct Memory Access (DMA)
  • Zahlreiche praktische Anwendungsbeispiele


Mit diesem Buch erhalten Sie einen umfassenden Praxiseinstieg für die Softwareentwicklung für Embedded Systems mit der ARM-Mikrocontrollerfamilie STM32F4xx der Firma STMicroelectronics (STM), dafür wird die Programmiersprache C eingesetzt.

Der Autor behandelt die wichtigsten Peripherie-Komponenten, dazu gehören digitale und analoge I/O-Ports (GPIOs), Timer und Counter, serielle Schnittstellen (USARTs/UARTs, SPI und I2C), ADCs und DACs, RTC (Echtzeit-Uhr) sowie Direct Memory Access (DMA).

Den Einsatz dieser Komponenten beschreibt der Autor anhand einfacher praktischer Anwendungsbeispiele, wie z.B. die Abfrage von Uhrzeit und Datum von einer externen RTC (über I2C) sowie deren Anzeige über SPI auf einfachen Displays. Dabei entsteht im Verlauf des Buches eine Bibliothek, deren Funktionen für eigene Projekte auf einfache Weise eingesetzt werden können.

Dabei kommt das Evaluierungsboard NUCLEO-F446RE zum Einsatz, als Entwicklungsumgebung wird STM32CubeIDE von STM verwendet. Der Autor legt Wert darauf, alles „bare-metal“ zu programmieren und verzichtet darauf, die HAL-Bibliothek einzusetzen. Diese Vorgehensweise erleichtert Ihnen auch den Umstieg auf Mikrocontroller anderer Hersteller.

Grundlegende Kenntnisse der Programmiersprache C werden vorausgesetzt. Dennoch wird hier auf einige Aspekte eingegangen, die in der Bare-Metal-Programmierung von Mikrocontrollern möglicherweise wichtiger sind als in der Entwicklung herkömmlicher PC-basierter Software.


Aus dem Inhalt:
  • Typische GPIO-Anwendungen (Input/Output/Alternative Funktionen)
  • Timer: Systick/Basic/General Purpose/Advanced Control Timer
  • PWM: Dimmen von LEDs mit Timern
  • A/D- und D/A-Wandlung
  • Serielle Kommunikation mit UARTs/USARTs/I2C/SPI
  • Porterweiterung mit I2C (PCF8574)/ Ansteuerung von LC-Displays
  • 7-Segment-Anzeigen über SPI (MAX7219)
  • Einsatz einer externen Echtzeituhr (RTC) DS3231 über I2C

Über den Autor:
Ralf Jesse ist Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik mit mehr als 30 Jahren beruflicher Praxis im Einsatz von Mikroprozessoren und -controllern. Nach ersten Erfahrungen als Entwicklungsingenieur in einem Maschinenbau-Unternehmen folgten mehr als 20 Jahre als Software-Ingenieur in einem großen japanischen Konzern.