Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Filterfotografie

ISBN: 9783958456624

von Uwe Statz
2. Auflage 2019
320 Seiten, in Farbe

Sofort lieferbar

  • Wunderschöne Aufnahmen realisiert mit den verschiedensten Filtern
  • Umgang mit Filtern und zusätzliches Equipment
  • Beigelegte Karte mit ND-Filter-Belichtungszeiten zum Nachschlagen


Es gibt Polarisationsfilter, Verlaufsfilter, Graufilter, Farbfilter und Effektfilter, um nur einige zu nennen. Filter vor dem Objektiv helfen, besondere Stimmungen zu vermitteln, Dynamik in die Bilder zu bringen oder bestimmte Motivbereiche zu akzentuieren. Der Fotograf Uwe Statz erklärt in dieser erweiterten Neuauflage anschaulich, wann sich der Filtereinsatz lohnt, für welches Motiv welcher Filter sinnvoll ist und welches zusätzliche Equipment notwendig sein kann. Simple Rapsfelder bekommen somit eine bedrohliche Wirkung und Wasserfälle fließen durch die Kombination aus ND- und Polfilter wie in einer Fabelwelt. Anhand vieler Beispielfotos – ohne und mit Filter aufgenommen – und einem aussagekräftigen »Werdegang« bis zur endgültigen gelungenen Aufnahme bekommen Sie einen tiefen Einblick in die kreativen Möglichkeiten der Fotografie mit Filtern.


Aus dem Inhalt:
  • Filtersysteme: schrauben oder stecken?
  • Neutraldichtefilter (ND-Filter)
  • ND-Verlaufsfilter – Grauverlaufsfilter
  • Polarisationsfilter – Polfilter
  • UV-Filter/Skylightfilter
  • Farbfilter-Korrekturfilter, Konversionsfilter, Effektfilter
  • Sonstige Ausrüstung: Stativ, Filteraufbewahrung, Fernauslöser, Wasserwage u.v.m.

Mit Vorworten von Rüdiger Schrader (ehemaliger Cheffotograf dpa, langjähriger Fotochef stern, FOCUS), Hermann Will (Chefredateur FineArtPrinter) und Eberhard Schuy (Fotograf)

Inklusive einer hilfreichen Karte mit ND-Filter-Belichtungszeiten für die tägliche Praxis.



Über den Autor: Uwe Statz, Fotograf und Fotoreferent mit großer Experimentierfreude, gibt zahlreiche Workshops und ist unter anderem für Olympus, Lastolite, Manfrotto und Nikon tätig. Er arbeitet seit vielen Jahren begeistert mit Filtern.
Pressestimmen:
»Wer seine Fotos mit Filtern der unterschiedlichsten Kategorien verbessern möchte, ist mit diesem Ratgeber nebst entnehmbarer Belichtungskarte gut bedient.« (Mac Life, Nr.08/2020)

»[…] Uwe Statz erklärt in seinem Buch Filterfotografie sehr anschaulich, wann sich der Filtereinsatz lohnt, für welches Motiv welcher Filter sinnvoll ist und welches zusätzliche Equipment notwendig sein kann. […] Absolut ansprechend und motivierend gerade auch für Anfänger und Einsteiger, die doch häufig von solchen „Fachbüchern“ überfordert werden.« (Stefan Mohme Fotografie, 08/2018)

»Dieser Titel hat uns durch die detaillierte und tiefgründige Behandlung des Themas und die zahlreichen Bildbeispiele überzeugt.« (Fotonomaden Blog, 03/2017)

»Eine in jeder Hinsicht überzeugende Hilfe für die Fotopraxis, besonders für die des ambitionierten Landschaftsfotografen.« (ekz Bibliotheksservice, 07/2016)

»Eine in der täglichen Fotopraxis bestens weiterhelfende Anleitung.« (Naturfoto (Magazin), 07/2016)

»Ein sehr gelungenes Buch vom Praktiker für Praktiker. Immer mit einem Augenzwinkern geschrieben (sehr passend dazu das Foto auf der Rückseite des Einbandes), fällt es leicht, dem Autor bis zur letzten Seite zu folgen. Alle meine Fragen zum Fotografieren mit Filtern wurden beantwortet!« (Bild-Akademie.de, 06/2016)

«Wunderschöne Aufnahmen realisiert mit den verschiedensten Filtern, Informationen zum Filter-Umgang und zusätzlichem Equipment. […] Der Fotograf Uwe Statz erklärt anschaulich, wann sich der Filtereinsatz lohnt […]. Anhand vieler Beispielfotos – ohne und mit Filter aufgenommen – und einem aussagekräftigen »Werdegang« bis zur endgültigen gelungenen Aufnahme bekommen Sie einen tiefen Einblick in die kreativen Möglichkeiten der Fotografie mit Filtern.« (lovelybooks.de, 03/2016)